Aktueller Monat

  • Mo
    23.10.
    Pre-Crime Film
    Pre-Crime

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    In ihrem hervorragend recherchiertem Dokumentarfilm gehen Monika Hielscher und Matthias Heede den gängigen Analysesoftwares zur Verbrechensprävention auf den Grund.

    • Einlass: 19:30 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Mo
    23.10.
    Eine fantastische Frau Film
    Eine fantastische Frau

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Nach dem Tod ihres Freundes kämpft die junge Trans*frau Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer.

    • Einlass: 21:45 Uhr
    • Beginn: 22:15 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Di
    24.10.
    Pre-Crime Film
    Pre-Crime

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    In ihrem hervorragend recherchiertem Dokumentarfilm gehen Monika Hielscher und Matthias Heede den gängigen Analysesoftwares zur Verbrechensprävention auf den Grund.

    • Einlass: 19:00 Uhr
    • Beginn: 19:30 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Di
    24.10.
    Eine fantastische Frau Film
    Eine fantastische Frau

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Nach dem Tod ihres Freundes kämpft die junge Trans*frau Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer.

    • Einlass: 21:45 Uhr
    • Beginn: 22:15 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Mi
    25.10.
    Istanbul United Film
    Istanbul United

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Der Dokumentarfilm zeigt, wie sich die Fanclubs der Istanbuler Fußballvereine, die einander extrem verfeindet sind, gemeinsam mit den Aktivist*innen der Gezi-Proteste im Juni 2013 solidarisieren und damit eine eindeutig politische Position gegen die AKP-Regierung beziehen.

    Im Anschluss Gespräch mit dem Sportjournalisten Volkan A??r über Fußball in der Türkei, die großen Club, ihre Fanclubs und ihre ambivalente Rolle zwischen Massenkonsum und Widerstand in unruhigen Zeiten.

    Volkan A??r schreibt für die türkische Online-Zeitung Duvar regelmäßig über Sport. Begonnen hat er 2008 als Sportkorrespondent für die türkische Zeitung Cumhuriyet und ist seitdem dem Thema seitdem treu geblieben. 2011 hat er im Offenen Radiokanal eine Sportsendung moderiert. Seit 2016 lebt er in Köln.

    Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.

    • Einlass: 19:00 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Mi
    25.10.
    Pre-Crime Film
    Pre-Crime

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    In ihrem hervorragend recherchiertem Dokumentarfilm gehen Monika Hielscher und Matthias Heede den gängigen Analysesoftwares zur Verbrechensprävention auf den Grund.

    • Einlass: 21:45 Uhr
    • Beginn: 22:15 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Do
    26.10.
    Eine fantastische Frau Film
    Eine fantastische Frau

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Nach dem Tod ihres Freundes kämpft die junge Trans*frau Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer.

    • Einlass: 19:30 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Do
    26.10.
    Pre-Crime Film
    Pre-Crime

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    In ihrem hervorragend recherchiertem Dokumentarfilm gehen Monika Hielscher und Matthias Heede den gängigen Analysesoftwares zur Verbrechensprävention auf den Grund.

    • Einlass: 21:30 Uhr
    • Beginn: 22:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Fr
    27.10.
    The Fresh And Onlys Konzert
    The Fresh And Onlys

    Pop

    Die Band aus San Francisco um Chris Cohen und Wymond Miles veröffentlichte im August ihr inzwischen siebtes Album. The Fresh & Onlys wildern im Sound der 60er und 70er und zeigen dabei der Moderne so demonstrativ den Rücken, dass es schon wieder verdammt neu und cool klingt. Hier wird jangly Psychedelia mit dickem Western Twang und melodischem '60s Sunshine-Pop vermischt. Syd Barrett jamt mit Velvet Underground auf einer Sonnenschein-durchfluteten Terrasse. Surreale vintage Fieberträume und funkelnder Pop, gedämpft von finsteren Untertönen - ein zeitloses Indie Songwriting.

    Support: Mortenson

    Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem SchubladenKonsortium.

    • Einlass: 19:30 Uhr
    • Beginn: 20:30 Uhr
    • Eintritt: 14,00 € (VVK: 12,00 € zzgl. Gebühren)
  • Sa
    28.10.
    Eine fantastische Frau Film
    Eine fantastische Frau

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Nach dem Tod ihres Freundes kämpft die junge Trans*frau Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer.

    • Einlass: 19:30 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Sa
    28.10.
    Pre-Crime Film
    Pre-Crime

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    In ihrem hervorragend recherchiertem Dokumentarfilm gehen Monika Hielscher und Matthias Heede den gängigen Analysesoftwares zur Verbrechensprävention auf den Grund.

    • Einlass: 21:30 Uhr
    • Beginn: 22:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • So
    29.10.
    »Mein Freund das Krokodil« | Theater Figuro Theater
    »Mein Freund das Krokodil« | Theater Figuro

    Kindertheater

    Als Dank dafür, dass der Junge dem kleinen Krokodil das Leben rettet, nimmt ihn das Tier mit auf Reisen und zeigt ihm die Welt. Obwohl ein böser Pirat versucht, ihre Freundschaft zu zerstören, halten die Freunde immer zusammen und selbst der Pirat muss sich am Ende bessern.

    Ein Puppenspiel für Kinder ab 4 sehr frei nach einer Sage von der Insel Timor.
    Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.
    Von und mit: Alexej Vancl

    Der Kartenvorverkauf startet am 7. September.

    • Einlass: 10:30 Uhr
    • Beginn: 11:00 Uhr
    • Eintritt: 7,00 € / 5,00 € (VVK: 6,50 € zzgl. Gebühren)
  • So
    29.10.
    Es war einmal in dunkler Nacht... – märchenhaft-mystische Trickfilme Film
    Es war einmal in dunkler Nacht... – märchenhaft-mystische Trickfilme

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Passend zur düsteren Übergangszeit von Herbst zu Winter bieten die Cinémathèque Leipzig und LE Animation ein gruseliges Trickfilmspecial mit internationalen Interpretationen von wohlbekannten und lang vergessenen Märchen, Mythen und Sagen. Eine cineastische Geisterbahnfahrt mit Gruselgarantie.

    Regisseur Jörg Weidner ist anschließend für ein Filmgespräch zu Gast.

    Eine Veranstaltung von Cinématèque Leipzig und LE Animation.

    • Einlass: 19:00 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • So
    29.10.
    Eine fantastische Frau Film
    Eine fantastische Frau

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Nach dem Tod ihres Freundes kämpft die junge Trans*frau Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer.

    • Einlass: 21:30 Uhr
    • Beginn: 22:00 Uhr
    • Eintritt: 6,50 € / 5,00 € (ermäßigt) / 3,00 € (Leipzig-Pass-Inhaber_innen und Schwerbeschädigte). Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Geflüchtete.
  • Mo
    30.10.
    Gisbert zu Knyphausen | die naTo zu Gast im Werk 2 Konzert
    Gisbert zu Knyphausen | die naTo zu Gast im Werk 2

    die naTo zu Gast im Werk 2 / Halle A

    Anfang des Jahres veröffentlichte Gisbert zu Knyphausen "Das Licht dieser Welt", einen Song, den er für den Kinofilm "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen" von Andreas Dresen geschrieben hat. Am 27.10. wird das gleichnamige Album auf [PIAS] Germany erscheinen.

    Nach dem Debütalbum "Gisbert zu Knyphausen" (VÖ 2008) und "Hurra! Hurra! So Nicht." (VÖ 2010) nahm Gisbert zusammen mit dem Hamburger Liedermacher Nils Koppruch neue Songs auf. Die beiden gründeten die Band "Kid Kopphausen" und veröffentlichten 2012 das Album "I". Nach Nils' plötzlichem Tod machte Gisbert zu Knyphausen eine Pause. Danach begab er sich mit der Kid-Kopphausen Band auf eine ausgedehnte Tour, reiste viel, spielte Bass bei Olli Schulz und nahm mit dem Produzenten Moses Schneider und dem Musiker Der dünne Mann unter dem Namen "Husten" eine EP auf.
    Und jetzt gibt es endlich neue Songs!

    Musikalisch hat sich einiges geändert: Die Musik ist offener geworden, vielseitiger. Gisbert zu Knyphausen hat neue Musiker um sich geschart und das Korsett des Liedermachers vollends gesprengt, es sind weniger Gitarren zu hören, dafür Vibraphone, Posaunen, Trompeten, Synthesizer und ein Klavier. Produziert hat das Album Jean-Michel Tourette, wobei Gisbert zu Knyphausen und Florian Eilers als Co-Produzenten tätig waren.

    Textlich berührt er die Menschen, wie kein anderer. Er geht nie in die Breite, sondern immer in die Tiefe, mitten rein in das Wesen der Dinge. Er hat eine Sprache gefunden für das, was wir fühlen aber so schwer greifen können. Er schraubt einem das Herz auf und den Kopf, gibt keine Auswege oder billige Ratschläge, sondern etwas viel Wertvolleres: Erkennen und Erkenntnis.

    Ab Herbst 2017 wird Gisbert zu Knyphausen mit seiner neuen Band - namentlich Florian Eilers (Bass, Gitarre), Jean-Michel Tourette (Gitarre, Piano, Keyboard), Tim Lorenz (Schlagzeug), Martin Wenk (Trompete), Michael Flury (Posaune) - auf Tour gehen.

    Karten gibt es ab 21.7. bei Culton Ticket (Peterssteinweg 9, Leipzig), im Werk 2 Infobüro, bei tixforgigs.com.
    Hübsch gelayoutete Fan-Tickets gibt es auf: http://tickets.gisbertzuknyphausen.de

    • Einlass: 19:00 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 27,00 € (VVK: 23,00 € zzgl. Gebühren)
  • Di
    31.10.
    DOK Leipzig Film
    DOK Leipzig

    Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., Informationen zum Film und Ticketreservierung unter www.cinematheque-leipzig.de

    Vom 30.10. bis 05.11. wird die Cinémathèque Leipzig zur Spielstätte des DOK Leipzig 2017!
    Das komplette Programm findet sich unter www.dok-leipzig.de sowie unter www.cinematheque-leipzig.de

    • Einlass: Angabe folgt
    • Beginn: Angabe folgt
    • Eintritt: Angabe folgt