Typen   Kleinkunst Konzert Theater
Juni 2024
17.06.2024 Mo Kleinkunst:  Magic Monday
  Infotext  Einmal im Monat geht die Wirklichkeit schlafen. Pünktlich um acht bringen wir sie ins Bett, singen ihr ein Gute-Nacht-Lied und können endlich ungestört zaubern. Die Magier der Stunde sind: Alfonso Rituerto, Moritz Mueller und Yann Yuro. Hinzu kommen stets besondere Gäste aus dem Reich der finsteren Künste.
Weitere Termine: Mo. 02.09.2024, Mo. 14.10.2024, Mo. 11.11.2024, Mo. 09.12.2024, Mo. 13.01.2025, Mo. 10.02.2025, Mo. 10.03.2025, Mo. 07.04.2025, Mo. 12.05.2025
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Vorverkauf: ja
Einlass:
Beginn:
  Presse-Dateien  
 
2024-06-17_2491_na_0_0.60306900_1714656975.jpg (Web)

28.06.2024 Fr Theater:  Traumwandler | Statttheater
  Infotext  Von Wünschen, von Träumen, von Sehnsüchten und vom samtigen Streicheln … und von einer Gruppe Saisonarbeiter.

Tagsüber arbeiten sie auf dem Feld und am Abend treffen sie sich in der Scheune und erzählen von ihren großen Träumen, die sie vom Leben haben.

Dabei werden die erzählten Fantasien lebendig, eine Geschichte berührt die andere. Sie handeln von Traumstränden, von eigenen Grundstücken, von großen Taten, von einem sorgenfreien Leben und von erfüllter Liebe.

Die Spieler:innen vom Statttheater entwickeln, inspiriert von John Steinbecks »Von Mäusen und Menschen«, ihre eigenen melancholisch-tragischen und fantastisch-absurden Geschichten.
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Vorverkauf: ja
Einlass: 17:30
Beginn: 18:00
  Presse-Dateien  
 
2024-06-28_2685_na_0_0.45127900_1714657007.jpg (Web)
2024-06-28_0_naTo_Saal_naTo_2024_06_28_Traumwandler_1_c_Larsen_Sechert.jpg (632 KB)
2024-06-28_0_naTo_Saal_naTo_2024_06_28_Traumwandler_2_c_Larsen_Sechert.jpg (584 KB)

29.06.2024 Sa Konzert:  Jazzclub live: Koch/Puntin/Weber
  Infotext  Mit einer Premiere der besonderen Art warten Jazzclub und naTo im Juni auf: Denn mit Trompeter Richard Koch, Claudio Puntin an der Klarinette sowie Kontrabassist Christian Weber haben sich drei hochkarätige, international renommierte Jazzmusiker zu einem Trio zusammengefunden, das in dieser Formation nun erstmals gemeinsam auf der Bühne stehen wird.

Dabei bringen alle drei langjährige musikalische Erfahrungen in diversen Kontexten mit: So ist Koch in den vergangenen Jahren insbesondere mit seinem Solo-Quartett in Erscheinung getreten, mit dem er seit 2018 drei von der Kritik hochgelobte Platten veröffentlicht hat – zuletzt vor zwei Jahren das Album »Fluss«. Dabei hat er einen völlig eigenständigen, ungewöhnlich melodischen Sound entwickelt, der zwischen Humor und Schwermut oszilliert. Der gebürtige Schweizer Klarinettist Claudio Puntin ist neben seiner Lehrtätigkeit an diversen Hochschulen Mitglied verschiedener Ensembles (ambiq, Lamento Project, u. a.) und Preisträger des WDR-Jazzpreises. Darüber hinaus wirkte er an zahlreichen Produktionen im Bereich Hörspiel (»Vermessung der Welt«, »Sense and Sensibility«, u. v. m.) sowie Theater (»Anatevka«, »Tankstelle der Verdammten«, u. a.) mit. Der ebenfalls aus der Schweiz stammende Schlagzeuger Christian Weber hat sich in den vergangenen 25 Jahren insbesondere im Bereich der freien Improvisation einen Namen gemacht und mit zahlreichen namhaften Musiker:innen (Johannes Bauer, Vera Kappeler, Joachim Kühn, u. v. m.) die Bühne geteilt.

Mit weiteren Infos bezüglich Kompositionen und Set halten sich die drei Musiker aktuell noch bedeckt – doch die herausragenden Fähigkeiten der Protagonisten sprechen bereits für sich.


Besetzung:
Richard Koch (Trompete)
Claudio Puntin (Klarinette)
Christian Weber (Schlagzeug)


Tickets: https://www.tixforgigs.com/Event/56407

mehr Infos auf www.jazzclub-leipzig.de
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Einlass: 19:45
Beginn: 20:30
  Presse-Dateien  
 
2024-06-29_2686_na_0_0.45887300_1714657251.jpg (Web)
2024-06-29_0_naTo_Saal_naTo_2024_06_29_KochPuntinWeber_c_Jonas_Feige_Grzegorz_Golebiowski_Jua.jpeg (176 KB)

30.06.2024 So Theater:  Traumwandler | Statttheater
  Infotext  Von Wünschen, von Träumen, von Sehnsüchten und vom samtigen Streicheln … und von einer Gruppe Saisonarbeiter.

Tagsüber arbeiten sie auf dem Feld und am Abend treffen sie sich in der Scheune und erzählen von ihren großen Träumen, die sie vom Leben haben.

Dabei werden die erzählten Fantasien lebendig, eine Geschichte berührt die andere. Sie handeln von Traumstränden, von eigenen Grundstücken, von großen Taten, von einem sorgenfreien Leben und von erfüllter Liebe.

Die Spieler:innen vom Statttheater entwickeln, inspiriert von John Steinbecks »Von Mäusen und Menschen«, ihre eigenen melancholisch-tragischen und fantastisch-absurden Geschichten.
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Vorverkauf: ja
Einlass: 15:30
Beginn: 16:00
  Presse-Dateien  
 
2024-06-30_2690_na_0_0.45262900_1714657447.jpg (Web)
2024-06-30_0_naTo_Saal_naTo_2024_06_28_Traumwandler_1_c_Larsen_Sechert.jpg (632 KB)
2024-06-30_0_naTo_Saal_naTo_2024_06_28_Traumwandler_2_c_Larsen_Sechert.jpg (584 KB)

Juli 2024
04.07.2024 Do Konzert:  Jazzchor der HMT feat. Young Voices Brandenburg
  Infotext  Mit dem traditionellen Semesterabschluss-Konzert des Jazzchors der HMT präsentieren die Leipziger Musikhochschüler:innen wieder die mitreißenden Ergebnisse ihrer Arbeit und singen Werke von u. a. Bon Iver, Chat Faker, The Real Group und aus der Feder von Chorleiter Daniel Barke. Als Gäste lädt sich der Chor diesmal den Landes-Jugend-Pop Chor aus Brandenburg ein, die YOUNG VOICES.
Ebenfalls unter Leitung von Barke präsentiert dieser vollmikrophonierte Jugendchor eine soundgewaltige und druckvolle Mischung von bekannten und handverlesenen Songs, welche allesamt exklusiv für diesen Chor arrangiert wurden. Als besonderes Schmankerl gastiert an diesem Abend auch das »A Cappella Band Ensemble der HMT« sowie die stadtbekannten Gesangsgrößen Diana Labrenz, Alice Wohlust und Toni Linke.
Dieser Abend stellt den Abschluss und Höhepunkt des lokalen Schaffens von Chorleiter Daniel Barke dar, welcher nach 7 Jahren Tätigkeit in der Popular/Jazz-Abteilung der Leipziger Musikhochschule neue Wege einschlagen wird. Da dieser Konzertabend traditionsgemäß ausverkauft ist, empfiehlt es sich, hier zeitig im Ticket-VVK zuzuschlagen!
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Vorverkauf: ja
Einlass: 19:15
Beginn: 20:00
  Presse-Dateien  
2024-07-04_0_naTo_Saal_naTo_2024_07_04_HMT_Chor_by_frank_merten_naTo.jpg (150 KB)
2024-07-04_0_naTo_Saal_naTo_2024_07_04_young_voices_brandenburg_by_uwe_hauth.jpg (757 KB)

05.07.2024 Fr Konzert:  Jazzclub live: Flashback #36: Louie Bellson & Sammy Nestico | by HMT Big Band
  Untertitel  unter der Leitung von Rolf von Nordenskjöld
  Infotext  Unser Flashback geht in die 36. Runde: Dieses Mal stehen die Werke von Louie Bellson und Sammy Nestico im Zentrum, die durch die HMT Big Band zu neuem Leben erweckt werden.
Nestico galt bis zu seinem Tod vor drei Jahren als einer der herausragenden Arrangeure des zeitgenössischen Big-Band-Sounds, der auch jenseits des Jazz-Metiers für Größen wie Phil Collins oder Frank Sinatra tätig war. Louie Bellson war einer der bedeutendsten Big-Band-Schlagzeuger und neben seiner eigenen Tätigkeit als Komponist und Arrangeur unter anderem in den Bands von Benny Goodman und Count Basie aktiv. Unter der Leitung von Rolf von Nordenskjöld wird die HMT Big Band ihrer Musik ein ehrwürdiges Denkmal setzen.

Besetzung:
Felix Brohmann, Paula Rosin, Oskar Hentschel, Caspar Rutsch, Ersan Eke (sax)
Louis Rühl, Julius Bode, Fabio Rademacher, Paulinus Stegner (tp)
Leo Möller, Louis Bonderer, Luka Kippel, Torben Friedrich (tb)
Julian Kai Zicher (p)
Mattis Lehmann (b)
Lucas Rauch (dr)


Tickets: https://www.tixforgigs.com/Event/57233
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Einlass: 19:45
Beginn: 20:30
  Presse-Dateien  
2024-07-05_0_naTo_Saal_naTo_2024_07_05_hmtbigband_c_jeremy-thomas.jpg (187 KB)

08.07.2024 Mo Konzert:  Lukas Heckers und Arthur Kohlhaas | Doppel HMT Bachelor Abschlusskonzert
  Infotext  1. Set: Lukas Heckers’ BBP
Mit meinem Abschlusskonzert beginnt wohlmöglich mein eigenes wirkliches Aufleben als Artist. Manche kennen mich vielleicht aus der Jazz Avantgarde Richtung bzw. dem Simon Lucaciu Trio, eine Band, die ich über die Jahre lieben und schätzen gelernt habe. Jedoch begeistern mich seit einer Weile auch Genres in Richtung Funk, HipHop und vor allem elektronische Musik wie D&B, Dub oder Broken Beats. Auch bin ich großer Fan von Lyrics geworden. Das Argumentieren in Form von Songs über gesellschaftliche Strukturen, weltliche Geschehnisse oder persönliche Emotionen erscheint mir als idealer Modus, eigene aktuelle Standpunkte festzuhalten und Menschen letztendlich thematisch in Austausch zu bringen. Für das Umsetzen meiner ersten, komplett eigens geschriebenen Musik bringe ich ein neues Line-Up aus den Szenen Leipzigs und Berlins mit, bestehend aus mir eng stehenden Freunden, welche gleichzeitig meine kollegialen »favourite cats« zum Musizieren sind und sich ein immer wieder spannender und enthusiastischer Häng untereinander aktiviert.

Besetzung:
Lukas Heckers – Schlagzeug, Komposition
Chris Sergeant – Elektrischer Bass
Max Löbner – Elektrische Gitarre
Elias Vollmer – E-Piano, Synthesizer
Shogo Seifert – Trompete, Synthesizer
The Funkologist – MC, Sampler
Lilly Ketelsen – Gesang

2. Set: Arthur Kohlhaas’ Feedback Loop
Nach acht Jahren Musikstudium beende ich dieses mit einem einmaligen Konzert. Ein vollständig eigens komponiertes Programm wird von einer siebenköpfigen Band uraufgeführt. Dabei erweitere ich mein festes Quartett »Feedback Loop« um drei werte Kollegen, die dabei helfen, meine Vision umzusetzen. Ich habe mich während der letzten Jahre ausgiebig mit Komposition, Produktion und Mixing beschäftigt. Dabei sind mir verschiedene Genres wie Jungle, Garage und Dub sehr ans Herz gewachsen. Dieser Musik möchte ich ein besonderes Konzert widmen und mit meiner persönlichen Klangsprache ausdrücken, was mich daran so fasziniert.

Besetzung:
Arthur Kohlhaas – Saxophon, FX, Sampler
Georg Demel – Posaune
Max Löbner – Trompete, Gitarre
Simon Lucaciu – E-Piano, Synth
Joshua Lutz – Clavinet, Synth
Florian Müller – Kontrabass, FX
Lukas Heckers – Drums
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Vorverkauf: ja
Einlass: 19:15
Beginn: 20:00
  Presse-Dateien  
2024-07-08_0_naTo_Saal_naTo_2024_07_08_L._Heckers_u_A._Kohlhaas_c_Karine_Bravo.jpg (4741 KB)

15.07.2024 Mo Kleinkunst:  »MischnImPossible – zwei Deppen im Duo« | maki VISUAL
  Infotext  Sommer 2020. Corona. Lockdown. Tristesse. – Zwei Ossis, eine fixe Idee, ein Krankenfahrstuhl und 7000 km bis zur letzten Bratwurst vor Amerika.
Unter dem Motto: »Wir wollen reisen wie unsere Eltern, nur grenzenlos!« planten Johannes Kürschner und Franz Müller einen Trip, der unvergesslich und skurril werden sollte, mit einem dreirädrigen Gefährt, das sich zeitig als schwer zu reitender Mustang herausstellte.
Nun treten sie auf die Bühne der naTo, um von ihren Abenteuern zu berichten!

Johannes Kürschner (*1990) und Franz Müller (*1988) sind gebürtig aus Dresden. Seit 2011 arbeiten sie gemeinsam an Film- und Fotoprojekten. Beide studierten Medientechnik für Film und Fernsehen an der Hochschule Mittweida und vollendeten 2019 ihr Studium an der Bauhaus Universität Weimar im Fach Medienkunst/-gestaltung.
In den Positionen Produktion, Regie, Schauspiel, Kamera, Licht, Ton und der kompletten Postproduktion lassen sie meist lustige Kurzfilme in Eigenregie entstehen und greifen immer wieder zu neuen, höheren Zielen.
  Eintritt / Zeiten  
Raum: naTo Saal
Vorverkauf: ja
Einlass: 19:15
Beginn: 20:00
  Presse-Dateien  
 
2024-07-15_na_0.24889500_1713175689.jpg (Web)
2024-07-15_0_0_naTo_Saal_naTo_2024_01_05_makivisual_1_c_Michael_Wagner.jpg (4079 KB)
2024-07-15_1_0_naTo_Saal_naTo_2024_01_05_makivisual_2_c_Michael_Wagner.jpg (4447 KB)
2024-07-15_2_0_naTo_Saal_naTo_2024_01_05_makivisual_3_c_makiVISUAL_GbR.jpg (4190 KB)
2024-07-15_3_0_naTo_Saal_naTo_2024_01_05_makivisual_4_c_makiVISUAL_GbR.jpg (4689 KB)

September 2024
02.09.2024 Mo Kleinkunst:  Magic Monday im Panometer Leipzig
  Infotext  Einmal im Monat geht die Wirklichkeit schlafen. Pünktlich um acht bringen wir sie ins Bett, singen ihr ein Gute-Nacht-Lied und können endlich ungestört zaubern. Die Magier der Stunde sind: Alfonso Rituerto, Moritz Mueller und Yann Yuro. Hinzu kommen stets besondere Gäste aus dem Reich der finsteren Künste.

Informationen zum Vorverkauf folgen in Kürze.
Weitere Termine: Mo. 14.10.2024, Mo. 11.11.2024, Mo. 09.12.2024, Mo. 13.01.2025, Mo. 10.02.2025, Mo. 10.03.2025, Mo. 07.04.2025, Mo. 12.05.2025
  Eintritt / Zeiten  
Raum: andere Raum
Einlass: 19:15
Beginn: 20:00
  Presse-Dateien  
 
2024-01-22_2491_na_0_0.37227300_1701950855.jpg (Web)