uc irvine creative writing mfa essay to buy online writer block research paper how to write conclusion for essay term paper apa format

Kneipe

Nicht nur für Kultur ist die naTo bekannt, sie betreibt auch ein Lokal, das als „Die Mutter aller Szenekneipen“ (Kreuzer Leipzig) nicht nur die Südmeile „Karli“ mitgeprägt hat. Zunächst Treffpunkt von Kreativen und alternativer Szene ist die naTo heute ein Ort, auf den sich alle einigen können: Studierende und Feierabendbiertrinkende suchen genauso wie Theaterleute und Musiker/-innen die gemütliche Atmosphäre der Kneipe für entspannte Gespräche bei einem Getränk und günstigem Essen. Täglich ab 18:30 Uhr ist geöffnet.


Unser kulinarisches Angebot

Neben zahlreichen Getränken haben wir auch eine Auswahl an kalten und warmen Speisen im Angebot.
Unser gesamtes Angebot findet ihr hier:   Getränke- und Speisekarte



Ausstellung in der naTo

In regelmäßigen Abständen wechseln die Ausstellungen in der naTo. Vor allem Leipziger Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke in unserem Lokal. Sie wollen selbst einmal in der naTo ausstellen oder kennen eine*n Künstler*in, die/der gut zu uns passen könnte? Dann schreiben Sie an info@nato-leipzig.de. Wir stellen 9 Bilderrahmen mit den Maßen 60 x 80 cm zur Verfügung, von denen 5 im Querformat und 4 im Hochformat hängen. Selbstverständlich können auch – in eigenen Rahmen – 9 andere Formate ausgestellt werden.


„KARL, WER?“ | Zeichnungen aus dem soziokulturellen Beteiligungsprojekt „Karl Liebknecht – ein Leipziger wird 150“ | ab 9. November 2021


Schüler:innen beschäftigten sich in einem Workshopzyklus hauptsächlich mit Karl Liebknechts Kindheit und Jugend in Leipzig. Sie recherchierten, wer Karl Liebknecht war, seinen Werdegang, die Stationen seines Lebens, die politische Laufbahn, seine Verfolgung und Ermordung. Sie fragten sich, was er für uns heute bedeutet, welche Spuren wir in der Südvorstadt von ihm und seiner Zeit finden, sein Familienleben in der Braustraße und am Südplatz, die politische Arbeit seines Vaters Wilhelm Liebknecht. Auch interessierte sie die Frage, ob die Passanten heute auf der Karli wissen, nach wem und warum die Straße benannt wurde.

Leiter Comic-Workshop: Peter „Auge“ Lorenz

“Karl Liebknecht – Ein Leipziger wird 150“ – ein Gemeinschaftsprojekt mit der Feinkost, dem Liebknecht Haus und dem Stadtgeschichtlichen Museum.

Hier geht`s zu den Zeichnungen:

Karl

Vernissage: 09.11.2021 | 17.00 Uhr

Bei Kaufinteresse bitte im Büro der naTo (Karl-Liebknecht-Str. 48) melden.