Nächster Monat

  • Do
    03.12.
    »Alle Register – die Orgel im Jazz«| Jo Aldingers Downbeatclub Konzert
    »Alle Register – die Orgel im Jazz«| Jo Aldingers Downbeatclub

    MusikZeit

    253 Millionen verschiedene Klänge, das errechnete die amerikanische Handelskommission, lassen sich auf einer Hammond B3 erzeugen. Wer Hammondorgel spielt im Jazz, spielt seit jeher dieses bestimmte Modell. So auch Jo(chen) Aldinger. Der gebürtige Stuttgarter, der in Dresden, Bosten und Folkwang studierte, ist Träger des ersten deutschen Hammondorgel-Diploms. Seit 2004 doziert Aldinger an der Dresdner Hochschule für Musik. Mit seinem Umzug in die Sächsische Landeshauptstadt ging auch die Gründung seines Trios einher. Mit Konni Behrendt an der Gitarre und Claas Lausen am Schlagzeug erzeugt Aldinger einen lässigen, pulsierenden Groove, der an die 70er-Jahre und an The Meters erinnert.

    Besetzung:
    Jochen Aldinger (Hammond B3), Konnie Behrendt (Gitarre), Claas Lausen (Schlagzeug)

    • Einlass: 19:30 Uhr
    • Beginn: 20:30 Uhr
    • Eintritt: 14,- € / 10,- € (VVK: 12,- / 8,- € zzgl. Gebühren)
  • Mo
    07.12.
    Magic Monday Sonstiges
    Magic Monday

    Magic Monday Leipzig ist wieder da, auch dieses Mal mit Latex-Handschuhen, hautferner Magie und Prophylaxe als Motto.
    Die 3 Künstler (aus den bekannten Gründen eventuell mit keinem Gast) haben ein neues Programm für die Corona-Zeit entwickelt, das euch Magie erleben lässt, ohne dass ihr euch danach Sorgen machen müsst!
    Sie zaubern nicht nur gut, sie machen es auch mit voller Rücksicht!
    Diese Show besteht wie in der guten alten Zeit aus zwei Teilen und einer kurzen Pause dazwischen.

    • Einlass: 19:00 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 14,- € / 10,- € (VVK: 12,- / 8,50 € zzgl. Gebühren)
  • Fr
    11.12.
    Das Labor | TheaterTurbine Theater
    Das Labor | TheaterTurbine

    Gemeinsam mit Euch, dem Publikum, suchen wir nach Gedanken, Erlebnissen, Emotionen oder scheinbaren Nebensächlichkeiten, die gerade im Augenblick der Aufführung »in der Luft liegen«. Aus diesen Zutaten lassen wir auf der Bühne, vor Euren Augen unsterbliche Figuren, hanebüchene Situationen, urkomische, atemberaubende Wendungen und ergreifende Details entstehen, die sich vielleicht sogar zu einer einzigen, großen Geschichte formen.
    Wohin die Reise geht? Niemand weiß es.
    Entsteht im Labor eine Bestsellerstory oder wird es eher ein Dreigroschenroman – ganz egal, denn wir werden uns gemeinsam voll Unerschrockenheit, Lebensfreude und Schauspielkunst ins Ungewisse stürzen.
    Mehr Gegenwart geht nicht!

    • Einlass: 18:30 Uhr
    • Beginn: 19:00 Uhr
    • Eintritt: 14,- € / 10,- € (VVK: 12,50 / 8,50 € zzgl. Gebühren)
  • Fr
    11.12.
    Das Labor | TheaterTurbine Theater
    Das Labor | TheaterTurbine

    Gemeinsam mit Euch, dem Publikum, suchen wir nach Gedanken, Erlebnissen, Emotionen oder scheinbaren Nebensächlichkeiten, die gerade im Augenblick der Aufführung »in der Luft liegen«. Aus diesen Zutaten lassen wir auf der Bühne, vor Euren Augen unsterbliche Figuren, hanebüchene Situationen, urkomische, atemberaubende Wendungen und ergreifende Details entstehen, die sich vielleicht sogar zu einer einzigen, großen Geschichte formen.
    Wohin die Reise geht? Niemand weiß es.
    Entsteht im Labor eine Bestsellerstory oder wird es eher ein Dreigroschenroman – ganz egal, denn wir werden uns gemeinsam voll Unerschrockenheit, Lebensfreude und Schauspielkunst ins Ungewisse stürzen.
    Mehr Gegenwart geht nicht!

    • Einlass: 20:30 Uhr
    • Beginn: 21:00 Uhr
    • Eintritt: 14,- € / 10,- € (VVK: 12,50 / 8,50 € zzgl. Gebühren)
  • So
    13.12.
    Jazzclub präsentiert Arne Jansen Trio Konzert
    Jazzclub präsentiert Arne Jansen Trio

    Ob in der Kritik, der Fachwelt oder beim Publikum – wo man hinsieht, wird das Arne Jansen Trio in den höchsten Tönen besprochen! Ihre Stücke sind gleichermaßen virtuos, enorm filigran und dennoch zugänglich. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Genregrenzen hier nicht gelten. Neben Jazz entdeckt man immer wieder Motive aus Pop, Rock oder Folklore. Aufregend zärtlich, anspruchsvoll, doch immer verständlich, glückt so die Einheit aus Melodie, Soundbild und Arrangement. Auf einer Afrika-Tournee für das Goethe-Institut 2017 spielte das Arne Jansen Trio ein Konzert mit dem legendären senegalesischen Orchestra Baobab. Eine freundschaftliche Kooperation entwickelte sich, die zu gemeinsamen Konzerten in Dakar, Hannover und Jazz Baltica 2019 führte. Neben dem Gitarrist Arne Jansen haben sich hier alte (junge) Bekannte zusammengefunden: Robert Lucaciu am Kontrabass und Moritz Baumgärtner am Schlagzeug sorgen gemeinsam mit Jansen für ein besonderes Konzerterlebnis.

    • Einlass: 19:30 Uhr
    • Beginn: 20:30 Uhr
    • Eintritt: 16,- € / 12,- € (VVK: 14,- / 10,- € zzgl. Gebühren)
  • Fr
    18.12.
    »Das verko(r)kste Krippenspiel 2020 – Die Rolle der Mutter« | Knalltheater Theater
    »Das verko(r)kste Krippenspiel 2020 – Die Rolle der Mutter« | Knalltheater

    Drei Mönche und eine Nonne auf der Suche nach den Spuren der Mutter. Nicht nur biblische Zitate, auch apokryphe Schriften geben darüber Auskunft wie der weibliche Einfluss auf den Heiland gewesen sein könnte. Mit reichlichem Unvermögen machen unsere Mönche und Nonnen daraus ein Spektakel um Weiblichkeit, Männlichkeit und allem Diversem.
    Dabei bleibt der grotesk-komische Spaß nicht auf der Strecke.

    Mit dabei: Susanne Bolf, Philipp Nerlich, Larsen Sechert, Überraschungsgast: Daniel Weißbrodt

    • Einlass: 19:00 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 15,- € / 12,- € (VVK: 13,- / 10,- € zzgl. Gebühren)
  • Sa
    19.12.
    »Das verko(r)kste Krippenspiel 2020 – Die Rolle der Mutter« | Knalltheater Theater
    »Das verko(r)kste Krippenspiel 2020 – Die Rolle der Mutter« | Knalltheater

    Drei Mönche und eine Nonne auf der der Suche nach den Spuren der Mutter. Nicht nur biblische Zitate, auch apokryphe Schriften geben darüber Auskunft wie der weibliche Einfluss auf den Heiland gewesen sein könnte. Mit reichlichem Unvermögen machen unsere Mönche und Nonnen daraus ein Spektakel um Weiblichkeit, Männlichkeit und allem Diversem.
    Dabei bleibt der grotesk-komische Spaß nicht auf der Strecke.

    Mit dabei: Susanne Bolf, Philipp Nerlich, Larsen Sechert, Überraschungsgast: Daniel Weißbrodt

    • Einlass: 19:00 Uhr
    • Beginn: 20:00 Uhr
    • Eintritt: 15,- € / 12,- € (VVK: 13,- / 10,- € zzgl. Gebühren)
  • So
    20.12.
    »Schneewittchen und die 7 Zwergis« | Knalltheater Theater
    »Schneewittchen und die 7 Zwergis« | Knalltheater

    Kindertheater

    Clown Gerno Knall spielt die Geschichte seiner Oma. Die war nämlich das Schneewittchen. Er improvisiert das Märchen mit Fingern, Füßen und seinem Gesicht. Da gerät einiges durcheinander: statt Spiegel gibt’s eine sprechende Lupe, der Jäger ist ein ausgedienter Professor und die sieben Zwerge sind nur noch fünf. Aber eines kann man schon verraten: Alles wird gut!
    Dauer: 45 Minuten
    Altersempfehlung: ab 4 Jahren

    • Einlass: 10:30 Uhr
    • Beginn: 11:00 Uhr
    • Eintritt: 7,- € / 4,- € (VVK: 6,- / 4,- € zzgl. Gebühren)
porno-xxx.net gayshow.uk b-ass.org